• Sabine Klimek

Der Unterschied zwischen relativen und absoluten Zahlen bei Covid-19

Aktualisiert: Aug 4


Jeden Tag erhalten wir neue, meist beunruhigende Zahlen zum Thema Corona. Die Zahl der positiv getesteten Menschen steigt in Deutschland weiter, die Bundesregierung und das RKI mahnen zur Vorsicht. Und viele von uns fragen sich, woher dieser Anstieg kommt.


Sind es die Urlaubsrückkehrer? Vor allem die aus den sogenannten Risikogebieten? Oder sind die Menschen allgemein nachlässiger geworden und beachten die Hygienemaßnahmen nicht mehr ausreichend? Oder wird die Berlin-Demo vom 01.08.2020 für einen Anstieg der Fälle sorgen? Oder gibt es am Ende noch weitere Übertragungswege, die noch nicht erforscht sind? Oder... oder... oder?


Klare Antwort: Wir wissen es nicht wirklich. Viele Menschen haben jedoch zu Recht Angst vor einer 2. Welle, sei es aus gesundheitlicher und/oder wirtschaftlicher Sicht.


Weil mich persönlich die Fallzahlen und vor allen Dingen ihre Relationen interessieren, habe ich mir die Mühe gemacht, ausgewählte Zahlen des RKI in Zusammenhang zu bringen: Ich habe die Anzahl der in Deutschland durchgeführten PCR-Tests mit der Zahl der dadurch positiv Getesteten grafisch kombiniert. Zur Abrundung habe ich noch die Reproduktionszahlen aus verschiedenen Kalenderwochen aufgelistet, weil ich als mathematische Pfeife den Zusammenhang zwischen Fallzahlwachstum und R nicht wirklich verstanden hatte.


Ich hätte gerne noch recherchiert, wer von den positiv Getesteten symptomlos war oder ist, wer milde, mittlere oder starke Symptome hatte oder hat, wer hospitalisiert wurde oder ist und wer intensivmedizinisch betreut wurde oder wird. Dazu habe ich leider bisher keine validen Daten finden können. Vielleicht hat dazu ja jemand einen Tipp?


Wen meine grafische Darstellung der Daten des RKI interessiert, darf sie sich hier gerne als PDF downloaden. Alle Quellen sind im PDF direkt verlinkt.

Covid__19
.pdf
Download PDF • 74KB

119 Ansichten

© 2020 by DISEGNO – SABINE KLIMEK